Besucher:innenkonzept

Auf Basis des Erlasses des Landes Schleswig-Holstein vom 30.04.2020 haben die Einrichtungen ein Besuchskonzept erstellt und mit dem Gesundheitsamt der Hansestadt Lübeck abgestimmt.

Somit werden Besuche unserer Bewohner:innen wenn auch unter veränderten Bedingungen wieder möglich.

Sie sind auf die individuellen Gegebenheiten der Einrichtungen angepasst und kann daher im Vergleich unterschiedlich gehandhabt werden. Mit der Umsetzung wurde ab 15.05.2020 begonnen.

Bitte setzen Sie sich für weitere Informationen und für die nötigen Terminabsprachen mit unseren Einrichtungsleitungen in Verbindung.

Wir danken für Ihr bisheriges Verständnis in dieser Situation sehr.

Betretungsverbot und Besucher:innenkonzept

Das Land Schleswig Holstein hat bereits zum kommenden Erlass (zu erwarten am 03.05.2020) erklärt, das Einrichtungen der Langzeitpflege unter strengen hygienischen Bedingungen und einer auf die Einrichtung abgestimmten Risikoanalyse, mit einem Besucherkonzept soziale Kontakte im begrenzen Umfang zu lassen können. Der Erlass liegt aktuell im Wortlaut noch nicht vor.

Die SeniorInnenEinrichtungen haben nach etlichen Wochen des Betretungsverbotes für An-und Zugehörige, ein hohes Maß an Verständnis für das Bedürfnis vieler, unsere Bewohner:innen jetzt wieder besuchen zu können.

Um den Schutz unserer Bewohner:innen und Mitarbeiter:innen weiter auf einem höchstmöglichen Niveau zu halten, werden sich die Verantwortlichen ab 04.05.2020 intensiv mit der Umsetzung der neuen Bestimmungen beschäftigen. Dazu wird etwas Zeit benötigt, da jegliche Umsetzungen vorab mit dem Gesundheitsamt der Hansestadt Lübeck abzustimmen sind und auf individuelle Gegebenheiten der Einrichtungen (Infrastruktur, bauliche Gegebenheiten etc.) Rücksicht zu nehmen ist.

Ab dem am 04.05.2020 und in den folgenden Tagen wird es also vorerst beim jetzigen Betretungsverbot bzw. den nur eingeschränkten Kontaktmöglichkeiten der jeweiligen Einrichtung bleiben müssen, damit jegliche Risiken bzgl. des Eintrag von CORONA soweit wie überhaupt möglich reduziert bleiben.

Betretungsverbot verlängert

Das Betretungsverbot vom 16.03.2020 für die Senior:inneneinrichtungen der Hansesestadt Lübeck wurde bis zum 03.05.2020 verlängert. Nach jetzigem Stand, ist mit einer weiteren Verlängerung zu rechnen.

Zum Coronafall in Lübeck

Sehr geehrte Besucherin,
sehr geehrter Besucher dieser Seite,

wir möchten hier klarstellen, das es in den städtischen SeniorInnenEinrichtungen der Hansestadt Lübeck derzeit keinen Coronafall (Covid-19) gibt.

Mit freundlichen Grüßen

Gert Wadehn
(Bereichtsleitung)

Besuche der Verwaltung - Wattstraße 7

Bitte beachten SIE:
Zur Reduzierung von Infektionsrisiken beschränken wir den Publikumsverkehr auch in der Verwaltung der Senior:inneneinrichtungen.
Besuche sind nur noch nach vorheriger telefonischer Terminabsprachen möglich.

Lübeck schließt kommunale Einrichtungen

Die weltweite Ausbreitung von COVID-19 (Coronavirus) wurde am 11.03.2020 von der Weltgesundheitsorganisation zu einer Pandemie erklärt. Alle staatlichen Ebenen müssen weitgreifende kontaktreduzierende Maßnahmen ergreifen, um die hohe Ausbreitungsdynamik des Coronavirus soweit wie möglich einzudämmen.Vor diesem Hintergrund hat die Hansestadt Lübeck neben den bereits erlassenen Allgemeinverfügungen zur Eindämmung des Coronavirus weitere Maßnahmen angeordnet.

Für die städtischen Senior:inneneinrichtungen gilt ein Betretungsverbot für alle Besucher:innen. Ausgenommen von dieser Regelung sind nur unabweisbare Besuche aus ethisch-religiösen Gründen wie z.B. im Falle des nahenden Todes oder im Todesfall.

Diese Maßnahme tritt am Montag, 16.03.2020 in Kraft und gilt zunächst bis einschließlich 19.04.2020

Weitere Informationen