Social distancing

Aktuelle Besuchsregeln

Liebe Besucher:innen,

zum Schutz unserer Bewohner:innen und zur Ermöglichung von Besuchen, hat die Landesregierung seit dem 14.11.2021 die Modalitäten für Besuche in unseren Einrichtungen angepasst.

Als Voraussetzung wird von allen Besucher:innen nun immer ein aktueller (max. 24H alter) negativer Test auf SARS-COV2 gefordert. Dies gilt auch für geimpfte und genesene Besucher:innen.

Ihnen wird von uns ein Testangebot vor Ort gemacht, es werden jedoch auch aktuelle Testnachweise offizieller Teststellen und Testzentren anerkannt.

Damit Besuche weiterhin sicher organisiert werden können, bitten wir Sie sehr um Ihre Unterstützung:

Bitte planen Sie Ihre Besuche innerhalb der vorgegebenen Besuchszeiten der Einrichtung und kündigen Sie Ihren Besuch bei der Einrichtungsleitung an.

Stellen Sie bitte mit uns gemeinsam einen reibungslosen Ablauf im Sinne Ihrer Angehörigen sicher.

Vielen Dank!




Gemeinsam handeln, damit alle gesund bleiben
Informationsblatt für Besucher:innen von stationären Einrichtungen

Stand: 15.11.2021

Zum Schutz Ihrer Angehörigen, engsten Bezugspersonen, unserer Bewohner:innen und Mitarbeiter:innen bitten wir Sie herzlich, Folgendes zu beachten:

  • Sie dürfen die Einrichtung nur betreten und eingelassen werden, wenn Sie über einen aktuellen negativen Testnachweis(1) (maximal 24 Stunden alter Antigen-Schnelltest oder maximal 48 Stunden alter PCR-Test) in Bezug auf eine Infektion mit dem Coronavirus verfügen. Dies gilt auch, wenn sie vollständig geimpft oder genesen sind. Die Einrichtungen sind verpflichtet, entsprechende Testungen kostenlos anzubieten.
  • Vereinbaren Sie bitte im Vorfeld telefonisch oder per E-Mail einen Besuchstermin.
  • Achtung: Bei Verdacht oder Erkrankung an COVID-19 dürfen Sie die Einrichtung nicht betreten. Auch mit einer akuten Atemwegserkrankung dürfen Sie die Einrichtung nicht betreten. Im Falle einer Atemwegserkrankung darf die Einrichtung ausnahmsweise betreten werden, wenn ein Härtefall (z.B. Sterbebegleitung) vorliegt.
  • Bei Ankunft in der Einrichtung werden Sie in die aktuell geltenden Hygiene- und Verhaltensmaßnahmen eingewiesen, die während des Besuchs einzuhalten sind. Bitte desinfizieren Sie gründlich Ihre Hände bei Betreten und Verlassen der Einrichtung.
  • Falls die Innenräume der Einrichtung betreten werden, benötigen wir u.a. Angaben zur besuchten Person, zu Ihren Kontaktdaten und Ihrem Gesundheitszustand. Bitte füllen Sie den vorbereiteten Bogen aus oder hinterlassen diese Informationen in elektronischer Form.
  • Während Ihres Aufenthaltes in den Gemeinschaftsräumen und auf den Verkehrsflächen innerhalb geschlossener Räume der Einrichtung ist eine Mund-Nasen-Bedeckung (OP-Maske oder Maske der Standards FFP2, FFP3, N95, KN95, P2, DS2 oder KF94) zu tragen. Bringen Sie bitte eine entsprechende Maske mit.
  • Bitte folgen Sie den Hinweisen des Personals und beachten Sie die jeweils geltenden Abstands- und Hygieneregeln.

(1) nach § 2 Nummer 7 SchAusnahmV in Verbindung mit § 4 Absatz 3 und 3a Corona-BekämpfVO

Erarbeitet vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren des Landes Schleswig-Holstein in Zusammenarbeit mit dem MD Nord im Rahmen der Erarbeitung der Handlungsempfehlungen für ein Besuchskonzept in Einrichtungen der Pflege.
Das Ministerium finden Sie im Internet unter www.schleswig-holstein.de/sozialministerium; www.facebook.com/Sozialministerium.SH oder www.twitter.com/sozmiSH

{{ message }}

{{ 'Comments are closed.' | trans }}