Am Behnckenhof

Ihr neues Zuhause – mit Blick in die Ferne!

Die städtische SeniorInnenEinrichtung Behnckenhof liegt im Stadtteil Vorwerk, hat sechs Stockwerke und wird von den Bussen der Linien 3, 8 und 10 erreicht. Kostenlose Parkplätze gibt es vor dem Haus.

Ausstattung der Zimmer

In den 17 Einzel- und 53 Doppelzimmern ist Platz für 123 KundInnen. Jedes Zimmer ist behindertengerecht eingerichtet, hat ein Duschbad und einen Telefon- und Fernsehanschluss. Die Zimmer sind zwischen 20 und 57 qm groß und so geschnitten, dass eine individuelle Möblierung möglich ist. Auf den Balkonen freuen Sie sich über die tolle Aussicht. Von einigen sehen die sogar die Lübecker Kirchtürme.

Die Pflegeeinrichtung

Wenn Sie die Pflegeeinrichtung betreten, sehen Sie neben den drei Fahrstühlen einen offenen Raum mit einer Bibliothek, in der jede BewohnerIn Bücher ausleihen kann. Hier können Sie Tischfußball und Billard spielen, Vögel in einer kleinen Voliere beobachten oder sich ausruhen.
Der Behnckenhof hat eine eigene Küche. Die KöchInnen bereiten alle Mahlzeiten frisch zu und erstellen einen abwechslungsreichen Speiseplan mit gesundem und nahrhaftem Essen. Der Speisesaal ist riesengroß und wird auch für Veranstaltungen und Feste genutzt.
Es gibt Aufenthalts-, Therapie- und Gymnastikräume, einen Kiosk, einen Friseur-Salon und ein öffentliches Telefon. Eine FußpflegerIn kommt regelmäßig. Aus den Freizeit- und Therapie-Angeboten wählen Sie aus, was Ihnen gefällt.

Draußen

Alte Menschen sind gerne draußen im Grünen. Deshalb haben wir zusätzlich zu einem kleinen Park einen Therapie- und Sinnesgarten angelegt, der auch die speziellen Bedürfnisse der BewohnerInnen aus dem geronto-psychiatrischen Bereich erfüllt. Park und Garten sind Treffpunkt und Ruhezone zugleich.

Gerontopsychiatrie/Demenz

Eine Besonderheit in unserem breit gefächerten Leistungsspektrum ist der gerontopsychiatrische Wohnbereich für Demenzerkrankte in der SeniorInnenEinrichtung „Am Behnckenhof”.

Am 1. Mai 2005 eröffnete die SeniorInnenEinrichtung Am Behnckenhof für demenzkranke Bewohnerinnen und Bewohner einen speziellen bedarfsgerechten Wohnbereich mit 44 Plätzen.

Eine Demenzerkrankung kann jeden treffen und stellt zuallererst den Patienten selbst, aber auch Angehörige, Freunde und natürlich Pflegende vor große Herausforderungen, deren Bewältigung immer mit einer enormen psychischen und physischen Belastung verbunden ist. Die Schaffung von speziellen räumlichen, pflegerischen und sozialen Bedingungen soll dazu beitragen, diese Belastungen zu verringern und dem Betroffenen ein würdevolles, zufriedenes, selbstbestimmtes und geborgenes Leben zu ermöglichen.

Menschen mit Demenz fühlen sich oftmals von ihren Familienangehörigen verlassen, auch wenn dies nicht unbedingt der Realität entspricht. Deswegen sollten Pflegende und Angehörige stets gemeinsam überlegen, wie sie den Menschen mit Demenz dem Wunsch nach Geborgenheit nachkommen können. Hierbei unterstützen Sie die SeniorInnenEinrichtungen der Hansestadt Lübeck wann immer es möglich ist.

Die Pflegedienstleiterin des gerontopsychiatrischen Wohnbereichs in der SeniorInnenEinrichtung Am Behnckenhof, Frau Marion Kujawa, steht Ihnen nach Absprache gerne für ein ausführliches Beratungsgespräch zur Verfügung. Selbstverständlich können Sie sich den Wohnbereich auch gerne persönlich ansehen und sich umfassend über alle Einzelheiten informieren. Sie erreichen Frau Kujawa unter der Telefonnummer 0451 - 408 61 12.

Kontakt

SeniorInnenEinrichtung
Am Behnckenhof 60
23554 Lübeck

0451 - 408 61 10

markus@aph-luebeck.de

 

Ihr Ansprechpartner:
Christian Markus
Einrichtungsleiter
zugleich Beauftragter für Medizinproduktesicherheit

Fakten

  • 123 BewohnerInnen
  • 17 Einzelzimmer
  • 53 Doppelzimmer
  • Telefon- und Fernsehanschluss
  • Duschbad
  • Modernes, barrierefreies Wohnen
  • Zimmergröße: 20 - 57 qm
  • Individuelle Möblierung möglich
  • Balkone mit toller Aussicht
  • Gerontopsychiatrischer Wohnbereich